Setforge hat ein neues Abwärme-Rückgewinnungssystem

Donnerstag, Februar 13, 2020

ECOGREEN: Ein innovatives Abwärme-Rückgewinnungssystem, das bei Setforge installiert wurde

VIGNETTE-LOGO-ECOGREENENERGY copy_1.png

Während des Schmiedevorgangs, der Erhitzung von Knüppeln oder der Wärmebehandlung erzeugen die Setforge-Anlagen Restwärme, die nicht direkt für die Herstellung von Teilen verwendet wird. Diese Wärme wird an die Umgebungsluft abgegeben und verschwindet schließlich. Diese ungenutzten thermischen Entladungen werden als "überschüssige Abwärme" bezeichnet, da sie dauerhaft verloren gehen und somit einen Verlust darstellen.

EN2 copy_1.jpg EN3 copy_1.png

Diese thermischen, gasförmigen und flüssigen Abfälle machen nach Angaben der französischen Umwelt- und Energiemanagementagentur (ADEME) mindestens 36% des Kraftstoffverbrauchs in der Industrie aus.

Im Rahmen einer Kreislaufwirtschaft mit nachhaltigem Entwicklungskonzept, ist Setforge Teil des ENERGECO-Projekts (siehe unten). Dabei ist die Rückgewinnung und Wiederverwendung dieser Abwärme eine erhebliche Herausforderung beim Energiesparen.

Setforge hat sich daher entschlossen, mit der Firma ECOGREEN (mehrfach ausgezeichnet im Jahr 2019) zusammenzuarbeiten, um innovative Lösungen für die Rückgewinnung von Abwärme zu entwickeln.

An den Standorten Setforge La Clayette und Setforge Gauvin wurden bereits zwei Projekte realisiert. In beiden Fällen wird das ECOGREEN-System an die Kühltürme angeschlossen, die zur Kühlung der Motoren und Kompressoren erforderlich sind. Die zurückgewonnene Wärme kann als Ersatz der herkömmlichen Energiequellen oder deren Ergänzung benutzt werden, um die Gebäude zu heizen. Daraus werden erhebliche Energie- und Wassereinsparungen gewonnen.

Ähnliche Projekte werden an allen Setforge-Standorten eingesetzt.

Screen Shot 2020-02-13 at 4.00.45 PM.png